Zum Hauptinhalt springen
  • Foto: Rolf Fischer Rinteln

  • Foto: Jörg Brandt

  • Foto: Jörg Brandt

  • Foto: Webcam Rinteln

  • Foto: Rinteln Aktuell

  • Foto: Stephan Goergens

  • Foto: Daniel Kuhne

  • Foto: Harald Scheibe

Taufsprüche

Freude

• Freut euch, daß eure Namen im Himmel geschrieben sind (Lukas 10,20)

• Dienet dem Herrn mit Freuden, kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken! (Psalm 100,2)

• Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet! (Römer 12,12)

Frieden

• Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes heißen. (Matthäus 5,9)

• Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer. (Jesaja 54,10)

• Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens. (Lukas 2,14)

Gebet

• Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet in meinem Namen, wird er's euch geben. (Johannes 16,23)

• Wer den Namen des Herrn anrufen wird, der soll errettet werden. (Joel 3,5)

• Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft, noch seine Güte von mir wendet. (Psalm 66,20)

• Wir liegen vor dir mit unserem Gebet und vertrauen nicht auf unsere Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit. (Daniel 9,18)

Glaube

• Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig. (Apg 16,31)

• Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt! (Markus 9,23)

• Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. (Johannes 3,36)

• Selig sind, die nicht sehen und doch glauben. (Johannes 20,29)

• Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. (1. Johannes 5,4)

• Christus spricht: Dein Glaube hat dir geholfen; gehe hin in Frieden. (Lukas 7,50)

Hoffnung

• Ich habe dir geboten, daß du getrost und unverzagt seist! (Josua 1,9)

• Auf Gott hoffe ich und fürchte mich nicht; was können mir Menschen tun? (Psalm 56,12)

• Wer auf den Herrn hofft, den wird die Güte umfangen. (Psalm 32,10)

• Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz und mir ist geholfen. (Psalm 28,7)

• Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohl machen. (Psalm 37,5)

• Der Herr hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen. (Psalm 147,11)

• Mein Herz freut sich, daß du so gerne hilfst. Ich will dem Herrn singen, daß er so wohl an mir tut. (Psalm 13,6)

Leben

• Ergreife das ewige Leben, dazu du berufen bist. (1. Timotheus 6,12)

• Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben! (Johannes 11,25)

• Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. (Offenbarung 2,10)

• Die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit. (1. Johannes 2,17)

Liebe

• Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte. (Jeremia 31,3)

• Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt,der bleibt in Gott und Gott in ihm. (1. Johannes 4,16)

• Ein neues Gebot gebe ich euch, daß ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe. (Johannes 13,34)

• Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat. (Römer 15,7)

• Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. (1. Johannes 3,18)

Segen

• Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein. (1. Mose 12,2)

• Der Herr denkt an uns und segnet uns. (Psalm 115,12)

• Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. (4. Mose 6,24-26)

• Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, daß ihr den Segen ererbt. (1. Petrus 3,9)

Vertrauen

• Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch! (1 Petrus 5,7)

• Sei getrost und unverzagt und harre des Herrn. (Psalm 27,14)

• Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Menschen. (Psalm 118,8)

• Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen. (5. Mose 4,31)

• Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand. (Psalm 73,23).